Ganztagsklasse? Zu den Downloads..
Hauptbild

Neuigkeiten am AJG

     HJZ-Konferenz Kl. 5 - 11,  13.30 Uhr
27. Januar 2015

 

HJZ-Ausgabe Kl. 5 - 11 Unterrichtsende nach der 3. Std
30. Januar 2015

 

Elternsprechtag für Kl. 6 - 12 
31. Januar 2015

 

Pädagogischer Tag, 8 - 15 Uhr unterrichtsfrei 
2. Februar 2015

 

Tag der offenen Tür
7. Februar 2015

 

Info Klassenstufe 7, 18.30 Uhr
9. Februar 2015

 

Info Klassenstufe 9, 18.30 Uhr
10. Februar 2015

 

Info Klassenstufe 10, 18.30 Uhr
11. Februar 2015

 

Faschingsparty 1. - 3. Std., Beginn der Faschingsferien nach der 3. Std.
13. Februar 2015

 

Erster Schultag nach den Faschingsferien
23. Februar 2015

 

Anmeldungen für Klasse 5  08.00 bis 15.00 Uhr
25. Februar 2015

 

Anmeldungen für Klasse 5  08.00 bis 15.00 Uhr
26. Februar 2015

 

Anmeldungen für Klasse 5  08.00 bis 15.00 Uhr
27. Februar 2015

 

Anmeldungen für Klasse 5  09.00 bis 12.00 Uhr 
28. Februar 2015

 

Vera 8 - Deutsch 
2. März 2015

 

HJ-Zeugniskonferenz 12.2, 13h30 
16. März 2015
HJ-Zeugnisausgabe 12.2,letzter Schultag Kl. 12 
18. März 2015
Abi HV Spanisch 
23. März 2015
Abi HV Englisch 
24. März 2015
Abi HV Französisch 
25. März 2015
letzter Schultag vor den Osterferien, frei nach der 3. Stunde 
27. März 2015
erster Schultag nach den Osterferien 
13. April 2015
Abi Deutsch 
15. April 2015
Abi Englisch 
16. April 2015
Abi Französisch 
20. April 2015
Abi Mathematik 
21. April 2015
Abi Spanisch 
22. April 2015
Abi Erdkunde, Geschichte, Politik 
23. April 2015
Abi Biologie, Chemie, Physik 
24. April 2015
Abi Latein 
27. April 2015
Abi Sport, Musik, Bildende Kunst, Religion 
28. April 2015
Christi Himmelfahrt 
14. Mai 2015
1. beweglicher Ferientag - unterrichtsfrei 
15. Mai 2015
Nachtermine Abitur vom 18.05. bis 22.05.15 
18. Mai 2015
Frühlingskonzert und "Ehrung der Besten", 19 Uhr, Aula 
20. Mai 2015
Ausgleichstag für Elternsprechtag - unterrichtsfrei
22. Mai 2015
unterrichtsfrei - Ausgleichstag für Tag der offenen Tür 
26. Mai 2015
Abi - Bekanntgabe der Ergebnisse 
1. Juni 2015
2. beweglicher Ferientag - unterrichtsfrei 
5. Juni 2015
mündliche Abiturprüfungen - unterrichtsfrei für Kl. 5-11 
8. Juni 2015
mündliche Abiturprüfungen 
9. Juni 2015
Abiturfeier 
26. Juni 2015
Romfahrt der Kl.stufe 11 vom 28.06. bis 04.07.15 
28. Juni 2015
Compassion Kl.stufe 10 vom 02.07. bis 16.07.15 
2. Juli 2015
  Kennenlernnachmittag für neue Klassenstufe 5, 15.30 - 18.00 Uhr
10. Juli 2015

 

Zeugniskonferenz für Kl. 5 - 11, Beginn 13h30
16. Juli 2015
Schulfest 
18. Juli 2015
unterrichtsfrei - Ausgleichstag für Schulfest 
20. Juli 2015
Wandertag 
23. Juli 2015
Ausgabe Jahreszeugnisse, letzter Schultag vor den Sommerferien, frei nach 3. Std. 
24. Juli 2015
Das AJG lädt zum Tag der offenen Tür 

 

Tag der offenen Tür für alle Viertklässler am Samstag, 

dem 07.02.2015


Viertklässler und ihre Eltern sind herzlich eingeladen, das St. Wendeler Arnold-Janssen-Gymnasium (AJG) am Samstag, 07. Februar, zwischen 9 und 12 Uhr kennenzulernen. Treffpunkt ist im ehemaligen Internatsgebäude. Für die Eltern besteht auch die Möglichkeit, sich über die beiden in Klasse 5 wahlweise angebotenen Fremdsprachen Englisch und Latein sowie über das Modell der bereits erfolgreich eingeführten Ganztagsklasse zu informieren. Das seit zwei Jahren Jahren bestehende Angebot echten Ganztagsunterrichts mit Mittagessen, Freizeit, Unterricht bis 16 Uhr kann ebenso wie der herkömmliche und bewährte Vormittagsunterricht gewählt werden.

Es besteht für die Kinder zusätzlich zum Besuch des regulären Schulunterrichts auch die Möglichkeit, in interessanten Projekten selbst mitzumachen. Zur Auswahl stehen unter anderem Versuche mit Feuer und Flamme im Chemieunterricht, Untersuchungen an Lebensmitteln bei den Biologen, Fotografieren und Trickfilmgestaltung im Kunstunterricht, Lösen von Rechen-Rätseln am Computer, Musizieren und Singen sowie Schnupperunterricht in Latein.

Das AJG ist ein staatlich anerkanntes katholisches Privatgymnasium für Jungen und Mädchen und erhebt kein Schulgeld. Aufgenommen werden auch nicht katholische Schülerinnen und Schüler. Im Leitbild der Schule ist die Erziehung gemäß einem freiheitlich-christlichen, lebensbejahenden und die Persönlichkeit stärkenden Menschenbild fest verankert.

Interessierte Eltern und Kinder finden das AJG in der Missionshausstraße 50. Auskunft erteilt auch das Schulsekretariat (Tel. 06851-805 300). Über die vielfältigen Schulaktivitäten informiert die Homepage www. ajg-wnd.de

Anmeldetermin für die Schulneulinge ist zwischen 25. und 28. Februar 2015.

 

AJG-Schüler beim Praxistest 


Wie pufferfähig ist ein durch sauren Regen veränderter Boden im Saarland? Wie hoch sind im landwirtschaftlich genutzten Feld der Ph-Wert, der Humus- und Kalkanteil?

Im gymnasialen Erdkundeunterricht erlernen Schüler diese Begriffe. Zur Anwendung und Überprüfung des Wissens aber muss man vor Ort gehen und testen, denn „grau ist alle Theorie“, wie bereits Goethe dichtete.

So rückte der 11er-Erdkundekurs von Frau Katja Backes aus dem St. Wendeler Arnold-Janssen-Gymnasium aus und besuchte das Umweltlabor der Physischen Geographie an der Saar-Universität. Eigenständig führten die 16 Schülerinnen und Schüler dort wissenschaftliche Experimente zum Thema „heimische Bodenkunde“ unter Anleitung von Experten durch. So konnten die Gymnasiasten handlungsorientierten Unterricht erleben und bereits frühzeitig und vor einem möglichen Studium einen interessierten Blick in die spannende Welt der Wissenschaft werfen.

 


Zum Tode von Frau Dr. Scheer 


Am 2. Januar dieses Jahres starb die ehemalige Geschichts- und Deutschlehrerin am AJG Frau Dr. Theresia Scheer. Als sie nach dem Ablauf des Schuljahres 1993/94 in den Ruhestand trat, ging mit ihr die erste weibliche Lehrkraft an unserer Schule in Pension. Als erste Frau hatte sie mit Erfolg die männliche Bastion des „Heiligen Berges“ erstürmt.

Geboren in Eisweiler verließ sie bereits 1949 die saarländische Heimat in Richtung Pfalz, wo sie in Trier an der Ursulinenschule ihr Reifezeugnis erwarb. An der Universität Innsbruck studierte sie deutsche Philologie und Geschichte und schloss ihr Studium erfolgreich mit einer Promotion in Geschichte und einer Dissertation über „Die Abtei St. Mauritius – Tholey im Verband der Bursfelder Kongregation“ ab. Es folgte der Erwerb des Staatsexamens in beiden Fächern für das Lehramt an Höheren Schulen, daran schloss sich eine zweijährige Zeit als Assistentin an der theologischen Fakultät der Universität Innsbruck an. Im Jahr 1968 knüpfte Frau Dr. Scheer erste Kontakte zu den Steyler Missionaren und wechselte als Lehrerin an das Steyler Gymnasium St. Johann in Blönried. Doch die Anziehungskraft der saarländischen Heimat ließ wohl nie so recht nach und so nahm sie im Jahre 1973 als erste Dame im Kollegium ihren Dienst am AJG in St. Wendel auf.

Alle Lehrerinnen und Lehrer, aber auch ehemalige Schülerinnen und Schüler erinnern sich gut an den trockenen Humor einer Frau, der die deutsche Sprache, ihre geliebten Klassiker, überhaupt ein Ideal von Bildung sehr am Herzen lagen. Wie oft sie wohl angesichts heutiger Standards in ihren berühmten Stoßseufzer: „Ich spring' gleich aus dem Fenster!“ ausbrechen würde?

 


Schnuppertag Latein 

Informationsveranstaltung am 24. Januar 2015 (10 bis 12 Uhr)


Um sowohl den Eltern zukünftiger Gymnasiasten als auch den Viertklässlern selbst eine Vorstellung da¬von zu vermitteln, welche Zielsetzungen und Inhalte das für viele unbekannte Fach Latein seinen Schülerinnen und Schülern anbietet, welchen Sinn es macht, gerade in heutiger Zeit in der Schule ein solches Fach zu vermitteln, lädt die Fachkonferenz Latein am AJG alle interessierten Eltern von Kindern des 4. Grundschuljahres sowie die zukünftigen Schülerinnen und Schüler selbst zu einer In¬formationsveranstaltung am Arnold-Janssen-Gymnasium ein. 

In einer „Schnupperstunde“ erfahren die Kinder, wie sich Latein „anfühlt“ - auch im Ganztagsunterricht, der natürlich auch für kleine Lateiner am AJG angeboten wird. In der Zwischenzeit können sich die Eltern über Wesen, Methodik und Nutzen des Faches informieren. Hierbei wird auch Gelegenheit geboten, auf die Fragen der Eltern einzugehen. Diese Informationsveranstaltung fand in den letzten Jahren eine große Resonanz und stellte für Schüler und Eltern eine zusätzliche Entscheidungshilfe bei der Sprachenwahl dar.

                          Infoveranstaltung 2014



Adventskonzert am AJG 

Besinnliche Einstimmung auf Weihnachten

Schüler und Lehrer veranstalteten gemeinsames Konzert in St. Wendeler Missionshauskirche


Schon lange eine gute Tradition ist das Adventskonzert, das auch in diesem Jahr am Abend des 3. Adventssonntages in der Missionshauskirche von der Gemeinschaft des Arnold-Janssen-Gymnasiums aufgeführt wurde. Schulrektor Pater Fabian Conrad, der durch das Konzert führte und Anstöße für die festliche Zeit gab, fand bei seiner Begrüßung eine restlos besetzte Kirche vor.














Schülerinnen und Schüler, aber auch manche Lehrer und Eltern, boten einen Einblick in ihr musikalisches Können. Pater Conrad gab jeweils eine Einführung in die von Julia Meiser, Maike Münster, Jana Honig, Leon Schwarz und Julia Kümmel vorgetragenen inspirierenden Texte, die den Ablauf des Programms gliederten. Vor allem die Unterstufenschüler der Klassenstufen 5 und 6 begeisterten die Zuhörer mit stimmgewaltigem Vortrag bekannter Weihnachtslieder, wobei Klassisches wie der Kanon „Dona nobis pacem“ und Modernes wie „Jingle Bells“ oder „Last Christmas“ sich abwechselten. Unter der Leitung von Musiklehrerin Jutta Stenger-Mayer hatten die Kinder fleißig geprobt und wurden bei ihrem Vortrag von den Mitgliedern des Unterstufenorchesters begleitet. Frau Stenger-Mayer eröffnete mit diesem Instrumentalensemble auch den Abend. Die neu gegründete Chor-AG der Ganztagsklassen des 5. Schuljahres begeisterte mit “Come and sing a song with me“ oder „Farben für den Winter“ durch stimmsicheren und rhythmisch mitreißenden Vortrag unter der Leitung von Frau Lösch, einer Sängerin und Musikpädagogin, die in diesem Jahr mit ihrem Arbeitskreis das Angebot des Ganztages am AJG bereichert. Dass auch ältere Schüler sich zu musikalischem Teamwork begeistern lassen, bewies Frau Stenger-Mayer mit ihrem Instrumentalensemble, in dem Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 mit Schülern aus den Musikkursen der Oberstufe gemeinsam musizierten. Der (rein weibliche) Oberstufenchor intonierte klangschön Kirchenmusik unter der Leitung von Musiklehrer und Chorleiter Bernhard Alt.

Mit solistischen Gesangsbeiträgen und Instrumentalstücken auf Violine, Gitarre, Mandoline, Klarinette und Trompete begeisterten Nina Oran, Henrike Sens, Julia Kümmel, Franziska Krill, Anna Blume, Christoph Anton, Marvin Schank und Katharina Lermen. Besonderer Dank ging an Frau Haupert-Scherer, die wie seit vielen Jahren am Klavier begleitete, und Herrn Anton, der gemeinsam mit seinem Sohn ein Allegro für zwei Mandolinen vortrug. Die Schülerin Pauline Klos trug mit ihrem sicheren Orgelspiel mit einem Bach-Präludium zum besonders feierlichen Rahmen bei.

Die Schülerinnen und Schüler freuten sich besonders über die Auftritte von Lehrern (Herr und Frau Morsch), die mit ihrem musikalischen Beitrag eine andere Seite ihrer Persönlichkeit zeigten. Zum stimmungsvollen Ambiente in der Missionshauskirche trugen die Mitglieder der Technik-AG bei, die sich für Licht und Ton verantwortlich zeigten.

Der Abend klang aus, als im Anschluss an das Konzert in den von der Elternvertretung des AJG adventlich geschmückten Fluren und in den Speisesälen der Schule mit Imbiss und heißen Getränken zu einem kleinen Umtrunk geladen wurde – Gelegenheit für so manches Gespräch zwischen alten und neuen Freunden des Arnold-Janssen-Gymnasiums.


Das AJG - eine lesende Schule 

Vorlesewettbewerb der 6. Schulklassen


Eine gut gefüllte Aula ließ die Herzen der Klassensieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbes der 6er-Klassen vor Aufregung sicher höher schlagen. Vor allen Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 5 und 6 durften 6 in ihrer Klasse bereits siegreiche „Lektoren“ gegen einander im Wettstreit antreten. Vor den Ohren einer aufmerksamen Jury (Schulrektor Pater Conrad, Deutsch-Fachvorsitzender Herr Friedrich und Herr Bommer) versuchten die jungen Leseratten zuerst mit einem von ihnen selbst ausgewählten Abschnitt aus einem Jugendbuch zu überzeugen, bevor sie dann einen unbekannten Text vortrugen. Mit welchem Können sie das taten, bewies die Aufmerksamkeit des jungen Publikums. Nach zwei Runden stand für die Juroren fest: Matthias M. Schröder aus der Klasse 6c ist der Gewinner des diesjährigen Vorlesewettbewerbes und wird unsere Schule beim Kreisentscheid vertreten. Als Zweite vermochte Chiara Bettinger, ebenfalls aus der 6c, zu überzeugen. Stolz stellten sich alle Teilnehmer anschließend mit ihren als Anerkennung überreichten Buchpräsenten zum Gruppenfoto auf.




Musik und Texte zum Advent 


Das Arnold-Janssen-Gymnasium lädt ein zum traditionellen Adventskonzert in der Missionshauskirche am Sonntag, dem 14.12.2014. Beginn ist um 17 Uhr. Mit Texten und Musikbeiträgen von Klassen, Ensembles und Solisten gestalten Schülerinnen und Schüler des AJG eine besinnliche Stunde am dritten Adventssonntag. Im Anschluss an das Konzert sind alle Mitwirkenden und Besucher zu einem Beisammensein bei Getränken und einem kleinen Imbiss eingeladen.

 Programm:

* „Winterwonderland“ (F. Bernard)

„Halleluja“ (Leonard Cohen)

Unterstufenorchester

(Ltg. Frau Stenger-Mayer)

* Begrüßung

durch Pater Fabian Conrad

* „Silent night“ (arr. Paul Curnow)

Nina Oran (7b), Violine

Sg, Klavier

* TEXT 1

„Die stille Zeit“ (Anselm Grün)

Julia Meiser (11)

* „Balaleika“ (R.R.Klein) und Präludium

(H. Teuchert) Henrike Sens (7b), Gitarre

*“I dont’t know how to love him“ aus:

Jesus Christ Superstar“ (A.L.Webber)

Julia Kümmel (8a), Gesang

Herr Burgard, Klavier

* Choral aus der Kantate BWV 147

(J.S.Bach) Olivia Kirch (7b), Violine

Sg, Klavier

* Allegro für zwei Mandolinen und

Generalbass (Prospero Canciello) Christoph Anton (11), Herr Anton, Mandoline

Sg, Klavier

* „The Rose“ (A. McBroom)

Franziska Krill (11)

und Leonie Kirch (10a), Gesang

Sg, Klavier

* TEXT 2

„Ein Engel“

Maike Münster, Jana Honig(9b)

*“Come and sing a song with me“

(Traditional aus Amerika)

-„Farben für den Winter“ (R.Kalkbrenner)

-„Solfège Santa“ (Pierpont, Miller)

Chor-AG der Ganztagsklassen 5

(Ltg. Frau Lösch)

* “Have yourself a merry little Christmas” Marvin Schank (11), Trompete,

Herr Burgard, Klavier

* „Can you feel the love tonight“ Franziska Krill (Kl.11), Gesang

* Weihnachtstanz aus der Provence

Pastorale

Katalanischer Weihnachtstanz Instrumentalensemble aus Kl. 9,

Musikkursen 11 und 12 #

(Ltg. Frau Stenger-Mayer)

* TEXT 3

“Die Halle der Welt mit Licht erfüllen”

Leon Schwarz (9b)

* „Christmas Carol“

„Halleluja“ (L. Cohen)

Chor-AG

(Ltg. Herr Alt)

* Fantasiestücke op.73, 1.Satz

(Robert Schumann)

Katharina Lermen (Kl.11)

Frau Haupert-Scherer, Klavier

* „All my tears“ (Emmylou Harris)

Sabine Morsch, Gesang

Christoph Morsch, Gitarre

* Präludium Nr.4 (J.S.Bach)

Pauline Klos (9a), Orgel

* TEXT 4

„Wann fängt Weihnachten an?“

Julia Kümmel

* „Last Christmas“ Klassenstufe 6

(Ltg. Frau Stenger-Mayer)

* „Vor langer Zeit in Bethlehem“

„Jingle Bells“

Klassenstufen 5 und 6

...mit Frau Morsch

* Segen durch Pater Ignaz Maros

*„Dona nobis pacem“

Klassenstufen 5 und 6

(# Celine Wilhelm, Pauline Klos, Leon Schwarz, Leah Dörr, Marc Thiel, Katharina Lermen, Christoph Anton, Marvin Schank, Marc Weber, Moritz Schäfer, Anna-Lena Morsch, Philipp Meiser)

Aussteuerung / Lichteffekte: Technik-AG




Jahrbuch 2014 erschienen!! 


Auch gegen Ende dieses Jahres ist nach guter Tradition unser Jahrbuch erschienen. Auf 120 durchgehend farbigen Seiten erzählt es vom abwechslungsreichen Leben unserer Schule im Jahre 2014. Neben einer Chronik und vielen Berichten aus dem Schulalltag finden sich Klassenfotos aller Klassen und Kurse, Abiturienten, Preisträger und, und, und.

Alle Schülerinnen und Schüler können über ihre Klassenlehrer oder Kurssprecher das Jahrbuch zum Preis von 10 € beziehen. Ehemalige und alle Freunde des AJG können das Jahrbuch auf dem Postweg bestellen. 

Dazu bitte per Mail Kontakt aufnehmen mit

jvhoof@t-online.de



 


Abend der Lichter 


Missionshauskirche erstrahlte in den leuchtenden Farben von Taizé

„Je dunkler es ist in der Welt, desto mehr suchen die Menschen das Licht“ – entsprechend dieser gerade in den dunklen Monaten des Jahres so deutlich erfahrbaren Sehnsucht nach Licht feierte man am Freitag, dem 14. November 2014, in der vollbesetzten Missionshauskirche einen „Abend der Lichter“.

Inspiriert von der Bruderschaft von Taizé, der berühmten ökumenischen Ordensgemeinschaft in Frankreich, war dieser meditative Gottesdienst ausgerichtet an deren „Nacht der Lichter“.

Der Altarraum der Missionshauskirche leuchtete mystisch in Gelb-, Orange- und Rottönen, den traditionellen Taizéfarben, und von den Stufen des Altarraumes warfen die vielen Kerzen ihr warmes Licht in den zunächst nur spärlich beleuchteten Kirchenraum.

Alle Gottesdienstbesucher erhielten jeweils eine Kerze. Diese Kerzen wurden aber erst, wie auch in Taizé üblich, erst später entzündet. Dazu brachten in einer eindrucksvollen Lichterprozession Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 5 des Arnold-Janssen-Gymnasiums, festlich in weiße Kutten gekleidet, im wahrsten Sinne des Wortes das Licht zu den Menschen, die es einander von Kerze zu Kerze weiterreichten.

Die musikalische Gestaltung dieses meditativen Abends übernahmen ein Chor des Arnold-Janssen-Gymnasiums mit Band unter der Leitung von Bernhard Alt. Sowohl instrumental als auch gesanglich intensiv gestaltete die Gruppe die berühmten Gesänge der Brüder von Taizé, sowohl in Latein als auch in verschiedenen modernen europäischen Sprachen. So ertönten Lieder wie „Wait for the Lord“, „Laudate omnes gentes“ oder „Dans nos obscurites“. Daneben wurde der Gottesdienst durch Zeiten der Stille wie auch durch religiöse Texte und Gebete, die zwischen den einzelnen Liedern vorgetragen wurden, um weitere meditative Elemente und Impulse bereichert.

Anschließend waren die Gottesdienstbesucher noch eingeladen, bei einem kleinen Imbiss, mit Wein, Traubensaft, Brot und Käse miteinander im Gespräch zu verweilen, um die Atmosphäre dieses außergewöhnlichen und stimmungsvollen „Abends der Lichter“ in Ruhe nachklingen zu lassen.


Kleine Helfer besuchen Rettungswache 

Tim hat Nasenbluten und Nora schnappt nach Luft – was tun? Am St. Wendeler Arnold-Janssen-Gymnasium (AJG) nimmt man den Wunsch der Kinder, helfen zu wollen, ernst. Für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 wurde an mehreren Dienstagen, also in der Zeit, in der am AJG die Arbeitsgemeinschaften angeboten werden, ein Erste-Hilfe-Kurs eingerichtet.

Unter der Leitung von Isabelle Luther, Ausbildungsleiterin beim DRK, konnten die Schulneulinge in zehn Übungsstunden die Grundlagen der Ersten Hilfe erleben. Einen kleinen Verband anzulegen, stabile Seitenlage, Schocklage, Erkennen von größeren Notfällen sowie die notwendigen Telefonnummern – all das wurde ihnen lebensnah am AJG vermittelt.

Zum Abschluss nahm Frau Luther die beiden interessierten Schülergruppen mit zur Rettungswache am Marienkrankenhaus. Hier begeisterten sich die kleinen Helfer besonders für das Innenleben eines Rettungswagens. „Cool, was da alles drin ist“, staunte ein Knirps, während seine Nachbarin eher interessierte, wie denn die Erstversorgung von Kranken und Verletzten funktioniert. 


Sichtlich zufrieden waren die hilfsbereiten Mitarbeiter des Rettungsdienstes, wie viel Wissen aus dem naturwissenschaftlichen Unterricht die Schüler bereits mitbrachten. Sie freuten sich über diesen Besuch so junger Gäste und zeigten gerne ihre Notfallmaterialien, denn es gelte für den Ernstfall Ängste abzubauen.

Tim, Nora und die anderen kleinen Helfer vom AJG fühlen sich jetzt weniger hilflos, wenn's brenzlig wird.